Chat with us, powered by LiveChat

BOFA bringt Intelligenz auf dem Lasermarkt auf ein neues Niveau

BOFA International, ein weltweit führender Anbieter von tragbarer Rauch- und Staubabsaugtechnologie, hat sein intelligentes Betriebssystem der neuesten Generation – iQ2 – auf den Markt gebracht.

Die Plattform, die auf dem branchenweit besten AD Oracle-System für Laseranwendungen von BOFA verfügbar ist, bietet eine Vielzahl von Funktionserweiterungen und Innovationen, einschließlich erweiterter integrierter Datenprotokolle und Echtzeit-Visualisierung des Systemzustands. iQ2 verfügt auch über eine farbige Touchscreen-Benutzeroberfläche und eine intelligente Alarmkonfiguration und unterstützt Remote-Systemaktualisierungen.

BOFAs tragbare Technologie spielt eine entscheidende Rolle bei der Produktivität der Laserkodierung und -markierung in der Massenproduktion sowie bei präzisen Gravurprozessen, indem potenziell schädliche Luftschadstoffe aus Arbeitsumgebungen entfernt und Hochleistungsgeräte frei von Partikeln gehalten werden.

Haydn Knight, Sales and Marketing Director bei BOFA, sagte, dass die mit dem AD Oracle iQ2 verfügbaren Innovationen und Verbesserungen die globale Marktposition des Unternehmens weiter stärken werden.

Er führte aus: „Geschwindigkeit, Effizienz und Qualität sind Schlüsselaspekte in der Massenproduktion, insbesondere im Lasersektor. Daher wurde iQ2 so konzipiert, dass es in diesen Bereichen bessere Daten für Analysen, intelligente Alarmintegration und einfachen Zugriff auf die Echtzeitüberwachung des gesamten Systems liefert.

Diese neue und erweiterte Funktionalität bietet Benutzern bessere Informationen zur Absaugleistung in Echtzeit und ermöglicht intelligentere Entscheidungen in Bezug auf Filterwechsel- und Wartungspläne. Zusammengenommen sind diese Funktionen von unschätzbarem Wert, um das Risiko ungeplanter Ausfallzeiten zu verringern.“

Zu den Innovationen des AD Oracle iQ2 gehören:

  • Visuelle Übersicht über den Zustand des gesamten Systems in Echtzeit über eine Anzeige, die die Druckflüsse und die Leistung der einzelnen Filter anzeigt. Dies hilft bei der Planung von Filterwechseln, um eine optimale Betriebszeit aufrechtzuerhalten.
  • Intern bis zu 12 Monate gespeicherte Daten für eine bessere Analyse von Filterprofilen und -diagnose, um Produktionsabläufe und Wartungsarbeiten planen zu können.
  • Aktualisierungen der Remote-USB-Konfiguration, die eine gemeinsame Systembereitstellung für mehrere Standorte ermöglicht.
  • Neuer Farb-Touchscreen mit mehreren Sprachoptionen und SmartNAV-Layout und -Symbolen für bequeme Zustandsüberwachung und Filterprüfungen.
  • Konfigurierbare Alarmbehandlung, die die Gruppierung und Integration von Alarmen in bestehende Fabrikfertigungsprozesse ermöglicht.
  • Zukunftssichere Schnittstellen, die für Systemerweiterungen vorbereitet sind.

Das AD Oracle iQ2 verfügt über eine dreistufige Filterung, mit der sichergestellt wird, dass während des gesamten Laserbetriebs saubere Luft am Arbeitsplatz vorhanden ist. Die Filterung besteht aus einem patentierten DeepPleat DUO-Vorfilter zur Entfernung größerer Partikel, einem HEPA-Filter zum Entfernen von 99,997 % der Partikel mit einer Größe von 0,3 Mikron und fortschrittlicher Kohlefiltertechnologie zum sicheren Aufnehmen und Entfernen gefährlicher Dämpfe.